Day 8

Heute ist also Halbzeit. Letzte Woche um dieselbe Zeit war ich auch schon hier. So langsam wird mir bewußt, dass ich nicht alles hier sehen kann, was ich gern sehen würde. Die Stadt ist einfach zu groß!

Chicago 117

Da donnerstags das Art Institute Museum bis 20 Uhr geöffnet hat, bin ich heute nach der Arbeit zusammen mit Markus dorthin. Von außen sieht das Museum auch gar nicht so groß aus. Ich dachte 2 Stunden müssten dafür locker reichen. Aber das Museum ist ziemlich groß. Vielleicht nicht so groß wie der Louvre, aber doch zu groß um in 2 Stunden auch nur annähernd alles in Ruhe sehen zu können. Immerhin war es dafür nicht so voll wie im Louvre.

Chicago 102 Chicago 103

Eins der berühmtesten Gemälde dort ist “Nighthawks” von Edward Hopper, was wahrscheinlich jeder schonmal gesehen hat. Leider war dieses Gemälde mal wieder auf Tour und daher nicht zu sehen. Gut dass ich es vor ein paar Jahren im Ludwig Museum in Köln sehen konnte! ;-)

Chicago 105 Chicago 106 Chicago 107Chicago 109 Chicago 110

Ansonsten gab es einige beeindruckende Impressionisten zu sehen, wie Monet, Degas, etc.

Chicago 113 Chicago 114 Chicago 115Chicago 108

Es gab auch eine Fotografie Abteilung, die nicht der Rede wert war. Vielleicht auch der Grund warum die Toiletten und die Fotografie immer zusammen ausgeschildert waren. :-)

Oh beim nächsten Bild meinte eine Amerikanerin zu einer anderen: “Pfff, french!”

Chicago 116

Und van Gogh war auch da:

Chicago 111

Und hier mein leider etwas verunglückter, ultimativer Selfie-Selfie!!!

Chicago 112

Morgen dann nochmal einen Tag arbeiten. Abends werd ich mich dann hoffentlich in meinen Mietwagen setzen und die Route 66 entlang fahren!!!

Day 7

Das Wetter ist nun auch bei mir angekommen. Fühle mich als ob ich ne Erkältung bekomme. Hab daher beschlossen nicht am Firmenevent teilzunehmen wo man mit Autoscootern Ball spielt. Brauchte ein wenig Ruhe.

Chicago 092 Chicago 093Chicago 097

Hab daher nur kurz was gegessen nach der Arbeit und bin mit der Bahn zwei Haltestellen zur Kreuzung Dearborn/Adams Street gefahren um den Platz zu sehen, wo im Film “Ferris mach blau” die Parade stattfindet. Den Film hab ich mir extra für Chicago aufs iPad gepackt um ihn hier nochmal sehen zu können. Hab den Film schon so oft gesehen. Ist immernoch einer meiner Favorites.

Chicago 094 Chicago 095 Chicago 096


Ein paar Meter weiter ist dann auch der Beginn der “Mother Road”. Der ehemaligen Route 66. Sie verlief von Chicago Richtung Westen bis nach LA.

Chicago 099

Den Abend hab ich es mir nun gemütlich im Hotel gemacht. Übrigens hier läuft wirklich der Film “Blues Brothers” im TV, welcher ebenfalls in Chicago spielt! Welch ein Zufall… Morgen ist dann auch Halbzeit für meinen Aufenthalt hier.

Chicago 098 Chicago 100 Chicago 101

 

Day 6

Ein wenig Schnee war tatsächlich bis heute morgen liegengeblieben. Mit ein paar Grad unter null war es morgens noch ziemlich kalt, zumindest ohne Winterkleidung. Und das Mitte April…

Chicago 081 Chicago 082 Chicago 083 Chicago 084 Chicago 086

Nach der Arbeit hab ich mich aufgemacht Richtung Water Tower Place. Dort sollte eine Mall sein und ich wollte mal schauen, ob man da gut einkaufen kann. Auf dem Weg habe ich noch den Disney Store besucht. Da Disney nun auch Star Wars gehört gibt’s da jetzt sogar Star Wars Merchandise zu kaufen. Sieht irgendwie komisch aus so ein Regal zwischen Mickey Mouse und Cars…

Chicago 087

Die Mall war dann nicht so toll. Sie war zwar 7 Stockwerke hoch, aber auf jedem Stockwerk gab’s halt nur ca. 6 Geschäfte. Außerdem war Macy’s noch auf jedem Stockwerk… In meinen Augen kann die Mall bei weitem nicht mit dem Centro in Oberhausen oder sogar mit dem Rhein Center in Weiden mithalten. Naja war ein Versuch wert.

Chicago 085 Chicago 088 Chicago 089

Das Essen hier geht mir langsam auf die Nerven. Überall gibt’s zwar fettiges Fastfood aber wenn man was vernünftiges haben will, muss man schon ein wenig suchen. Und wenn hier etwas als “italian” oder “greek” bezeichnet wird hat es so wenig mit italienisch oder griechisch zu tun wie der neue 47 Ronin Film mit Japan…

Und warum dinieren die beiden in der Küche und nicht im Restaurant???

Chicago 090

Day 5

Der Winter ist zurück! Schon sind die frühsommerlichen Temperaturen von Samstag wieder Geschichte. Seit mittags hat sich der Regen auch in Schnee gewandelt. Ja richtig gehört. Es schneit hier Mitte April. Ich glaub das ist mein erster Schnee dieses Jahr. Da ich von meinen Klamotten her nicht wirklich auf Schnee eingestellt bin – Sneakers machen sich da nicht gut – gibt es auch nicht viel an Fotos zu zeigen.

Chicago 077

Nach der Arbeit habe ich einen nahegelegenen Supermarkt aufgesucht und ein paar Sachen eingekauft, so dass ich wenigstens mal ein paar Cornflakes morgens essen kann. Frühstück ist hier sonst immer eklig süß oder ziemlich fettig…. Ist zwar mal ganz ok, aber nicht jeden Tag. Ich finde es immer toll im Ausland in Supermärkten einzukaufen. Kann gar nicht genau sagen wieso, aber das Entdecken von landestypischen Lebensmitteln macht mir immer Spaß. Egal ob hier oder in Holland, Belgien, Frankreich oder wo auch immer.

Chicago 076

Fürs Abendessen hab ich mir im Supermarkt Sushi geholt. Das wird dort frisch gemacht. Kann man bei zusehen. Hab das dann im Hotel gegessen und dabei die Simpsons geguckt. Und etwas Forrest Gump und gerade läuft der Man of Steel. :-)

Chicago 078 Chicago 079

Hab nochmal ein wenig nach der Route 66 gegoogelt, die ja hier in Chicago beginnt. Hab dabei festgestellt, dass ich gestern noch an der Kreuzung war, wo sie offiziell beginnt. Muss da nochmal hin und ein Foto machen… Außerdem gibt’s ein wenig weiter ein berühmtes Diner von 1923 wo immernoch traditionelles Frühstück und Lunch angeboten wird. Wenn’s hier kein Winter mehr ist, muss ich da morgens auch mal hin.

Chicago 080